Universelle Cloud-Vereinbarung

in Kraft getreten am: 1. November 2018

Diese Universelle Cloud-Vereinbarung beschreibt die Rechte und Pflichten in Bezug auf die Cloud-Dienste, die Sie bei ELFIN oder einer genehmigten Quelle erwerben, und besteht zwischen Ihnen und ELFIN. Der Universal Cloud-Vertrag enthält die entsprechenden Angebotsbeschreibungen unter elfin.de/doc/cloudterms (zusammenfassend „Vertrag“).

Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken oder den Cloud-Service nutzen, stimmen Sie den Bedingungen dieser Vereinbarung zu. Wenn Sie nicht befugt sind, diesen Vertrag abzuschließen, oder wenn Sie mit dessen Bedingungen nicht einverstanden sind, klicken Sie nicht auf "Akzeptieren" und verwenden Sie den Cloud-Dienst nicht. Wenn Sie feststellen, dass Sie die Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht einhalten können, nachdem Sie für den Cloud-Service bezahlt haben, können Sie Ihren Zugang zum Cloud-Service für eine vollständige Rückerstattung kündigen, sofern Sie dies innerhalb von dreißig (14) Tagen nach Ihrem Kauf tun.

1. Unsere Verantwortlichkeiten

  • Wir bieten den Cloud-Service und leisten den Support. Wir stellen den Cloud-Service zur Verfügung und stellen den grundlegenden technischen Support bereit, wie in der jeweiligen Angebotsbeschreibung beschrieben. Höhere Support-Levels sind möglicherweise gegen eine zusätzliche Gebühr verfügbar.
  • Aktualisierungen des Cloud-Dienstes. ELFIN ist berechtigt, den Cloud-Service zu verbessern und zu verfeinern, sofern wir seine Funktionalität nicht wesentlich reduzieren, außer in Übereinstimmung mit unseren End-of-Life-Richtlinien. Von Zeit zu Zeit führt ELFIN eine geplante Wartung durch, um die Server und die Software zu aktualisieren, die zur Bereitstellung des Cloud-Service für Sie verwendet werden. Sie erkennen an, dass ELFIN in bestimmten Situationen eine Notfallwartung eines Cloud-Dienstes durchführen muss, ohne Sie vorher darüber zu informieren.

2. Ihre Zahlungsverpflichtungen

Die Gebühren für den Cloud-Service sind in Ihren Einkaufsbedingungen mit Ihrer genehmigten Quelle aufgeführt. Gebühren sind nicht erstattungsfähig und Zahlungsverpflichtungen können nicht storniert werden, es sei denn, dies ist in Ihren Einkaufsbedingungen vorgesehen oder gesetzlich verboten.

3. Ihre Nutzung des Cloud-Dienstes

  • Gestattete Verwendung. Sie dürfen den Cloud-Service während der jeweiligen Laufzeit nur für Ihre internen Geschäftszwecke und in Übereinstimmung mit der jeweiligen Angebotsbeschreibung, Bestellung und Dokumentation nutzen. Sie sind verantwortlich für die Richtigkeit, Qualität und Rechtmäßigkeit Ihrer Kundendaten, die Art und Weise, wie Sie Ihre Kundendaten erfasst und Ihre Kundendaten mit unserem Cloud-Service verwendet haben. Sie werden (i) den Cloud-Service, den Zugriff anderer Kunden auf den Cloud-Service oder die Sicherheit des Cloud-Service nicht beeinträchtigen. (ii) den Cloud-Service verkaufen, weiterverkaufen oder vertreiben; (iii) den Cloud-Dienst Dritten als verwalteten oder über ein Netzwerk bereitgestellten Dienst zur Verfügung stellen; oder (iv) den Cloud-Dienst angreifen oder unterbrechen, einschließlich Denial-of-Service (DoS), unbefugtem Zugriff, Überwachung oder Crawlen oder Verbreitung von Malware (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Viren, Trojaner, Würmer, Zeitbomben, Spyware, Adware). oder Cancelbots).
  • Sie sind für Ihre Benutzer verantwortlich. Autorisierte Benutzer können Kundendaten wie Nachrichten oder Dateien an den Cloud-Service senden. ELFIN befürwortet nicht und hat keine Kontrolle darüber, was Ihre autorisierten Benutzer über den Cloud-Service einreichen. Sie sind für alle Inhalte und Kundendaten verantwortlich, die an den Cloud-Service gesendet oder im Cloud-Service erstellt werden. Sie werden Ihre autorisierten Benutzer über Ihre Richtlinien und Vorgehensweisen informieren, die für die Verwendung des Cloud-Service relevant sind, sowie über alle Einstellungen, die sich auf die Verarbeitung von Kundendaten auswirken können.
  • Ihr Konto muss korrekt und aktuell sein. Sie versichern, dass alle von Ihnen angegebenen Kontoinformationen korrekt sind und auf dem neuesten Stand gehalten werden. Darüber hinaus setzen Sie angemessene Mittel ein, um Ihre Kontoinformationen, Kennwörter und anderen Anmeldeinformationen für den Cloud-Dienst zu schützen und ELFIN umgehend über jede bekannte nicht autorisierte Nutzung Ihres Kontos oder den Zugriff darauf zu informieren.

4. Datenschutz, Privatsphäre und vertrauliche Informationen

Die Hinweise zum Datenschutz, der Privatsphäre und vertraulichen Informationen finden Sie für alle Online-Dienste von ELFIN auf der Seite ELFINs Online-Datenschutzerklärung und spezifische Angaben für eine spezielle Seite im Impressum der Seite. 

5. Eigentums- und Softwarelizenzrechte

  • Was Sie besitzen. Sie behalten alle Rechte, Titel und Interessen an Ihren Kundendaten. Wir können Ihre Kundendaten verwenden, um (i) den Cloud-Service bereitzustellen und (ii) statistische Daten abzuleiten.
  • Was wir besitzen. ELFIN und seine Lizenzgeber behalten sich das Eigentum an sämtlichen Rechten an geistigem Eigentum an dem Cloud-Service und der zugrunde liegenden Technologie, Software, Patenten, Know-how und der zugehörigen Dokumentation ganz oder teilweise vor, einschließlich aller Verbesserungen, Verbesserungen, Modifikationen und abgeleiteten Arbeiten (zusammen) , "Materialien"). ELFIN behält sich alle Rechte an Cloud-Diensten, Software und Materialien vor, die nicht ausdrücklich im Rahmen dieser Vereinbarung gewährt werden.
  • Softwarelizenz & Einschränkungen. Um den Cloud-Service zu nutzen, müssen Sie möglicherweise einen ELFIN-eigenen Agenten, ein Plug-In oder eine ähnliche Software („Software“) herunterladen und installieren. ELFIN gewährt Ihnen eine eingeschränkte, nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare und nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Software, die ausschließlich zur Nutzung des Cloud-Service erforderlich ist. Die Software enthält möglicherweise Open Source-Code, für den eigene Lizenzbestimmungen gelten. In Bezug auf Ihre Nutzung der Software dürfen Sie Dritten nicht gestatten, den Quellcode für die Software zu ändern, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder auf andere Weise den Quellcode für die Software abzuleiten oder abgeleitete Werke der Software zu erstellen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist für Interoperabilitätszwecke.
  • Feedback. Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Vorschläge zum Cloud-Service und suchen nach Möglichkeiten, diese nach Möglichkeit umzusetzen. Sie ermächtigen ELFIN, Feedback und Ideen, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Cloud-Dienstes bereitstellen, für jeden Zweck unverbindlich zu verwenden.
  • Beta und Testversionen. Wenn wir Beta-Versionen des Cloud-Dienstes zur Evaluierung bereitstellen, sind diese noch nicht allgemein freigegeben und können Fehler, Fehler oder andere Probleme enthalten, sodass sie möglicherweise nicht in Ihrer Produktionsumgebung verwendet werden können. Möglicherweise gewähren wir Ihnen auch Testzugriff auf den Cloud-Service. Jeder Testzeitraum läuft vierzehn (14) Tage nach Beginn ab, sofern nicht schriftlich anders von ELFIN angegeben. Beta- und Test-Cloud-Services werden ohne Mängelgewähr und ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung oder Entschädigung für Probleme oder Probleme bereitgestellt. ELFIN kann die Beta- oder Testphase jederzeit beenden und alle zugehörigen Daten, Informationen und Dateien gehen verloren und sind für Sie nicht mehr zugänglich.

6. Entschädigung

ELFIN wird Sie gegen Ansprüche Dritter verteidigen, die darauf beruhen, dass ein Cloud-Service das Patent oder das Urheberrecht eines Dritten (ein „Anspruch“) verletzt, und Sie gegen das rechtskräftige Urteil eines zuständigen Gerichts oder eine Einigung basierend auf einem solchen Anspruch aus freistellen. ELFIN ist nicht verpflichtet, Ansprüche geltend zu machen, sofern diese Ansprüche auf (i) einer Änderung des Cloud-Dienstes durch Sie oder einen Dritten oder der Nutzung des Cloud-Dienstes außerhalb des Geltungsbereichs dieser Vereinbarung beruhen. (ii) Kombination, Betrieb oder Nutzung des Cloud-Dienstes mit Nicht-ELFIN-Produkten, -Software, -Diensten oder -Geschäftsprozessen; (iii) Kundendaten; oder (iv) Dienste, die Sie basierend auf dem Cloud-Dienst bereitstellen. Sie müssen (v) ELFIN unverzüglich schriftlich über den Anspruch (oder dessen Androhung) und etwaige spätere Rechtsstreitigkeiten informieren und (vi) mit ELFIN bei der Verteidigung des Anspruchs zusammenarbeiten (einschließlich etwaiger Erklärungen gegenüber Dritten in Bezug auf den Anspruch), und (vii) ELFIN die uneingeschränkte und ausschließliche Kontrolle über die Verteidigung und Beilegung des Anspruchs sowie etwaige nachfolgende Rechtsmittel einräumen. Wenn Sie ELFIN nicht unverzüglich über den Anspruch informieren oder spätere Aktualisierungen von Rechtsstreitigkeiten nicht rechtzeitig bereitstellen und dieser Fehler die Fähigkeit von ELFIN zur Verteidigung, Beilegung oder Beantwortung des Anspruchs beeinträchtigt, verringert sich die Verpflichtung von ELFIN, Sie in Bezug auf diesen Anspruch zu verteidigen oder zu entschädigen auf das Ausmaß, in dem ELFIN voreingenommen ist. Darüber hinaus entbindet ein solches Versäumnis der unverzüglichen Benachrichtigung ELFIN von jeglicher Verpflichtung, Ihnen die vor der Benachrichtigung anfallenden Anwaltskosten zu erstatten. Wenn ein Anspruch geltend gemacht wird oder wahrscheinlich erscheint, kann ELFIN nach Wahl von ELFIN (1) Ihnen das Recht einräumen, den Cloud-Service gemäß den Bedingungen dieser Vereinbarung weiter zu nutzen, oder (2) den Cloud-Service ersetzten oder ändern, so dass er keine Verstöße hervorruft oder zulässt. Wenn ELFIN feststellt, dass keine dieser Optionen angemessen verfügbar ist, kann ELFIN den betreffenden Cloud-Service nach schriftlicher Mitteilung an Sie kündigen und Ihnen einen anteiligen Teil des Preises erstatten, den Sie für den Cloud-Service für den Rest der nicht abgelaufenen Laufzeit gezahlt haben. In diesem Abschnitt werden die gesamte Verpflichtung von ELFIN und Ihr ausschließlicher Rechtsbehelf in Bezug auf Ansprüche gegen Sie aufgeführt.

7. Garantien, Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen

  • Garantie. Sofern in einer zutreffenden Angebotsbeschreibung nichts anderes angegeben ist, garantiert ELFIN, dass der Cloud-Service gemäß der Angebotsbeschreibung mit wirtschaftlich angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt bereitgestellt wird. 
    Wenn Sie ELFIN unverzüglich über einen Verstoß gegen diese Garantie benachrichtigen, können wir nach eigenem Ermessen entweder den Cloud-Service reparieren oder ersetzen oder die an ELFIN gezahlten Gebühren für den Zeitraum zurückerstatten, in dem der Cloud-Dienst die Anforderungen nicht eingehalten hat. Sofern in diesem Abschnitt 7 nicht ausdrücklich angegeben, lehnt ELFIN, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, (i) ausdrücklich alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien und Bedingungen jeglicher Art ab, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, Garantien, Bedingungen oder sonstige stillschweigende Bestimmungen in Bezug auf die Handelsfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck oder Nichtverletzung; und (ii) gibt keine Garantie oder Zusicherung, dass: (1) der Cloud-Service ununterbrochen, vollständig sicher, fehlerfrei oder frei von Viren ist; oder (2) der Cloud-Service Ihre Geschäftsanforderungen erfüllt oder mit Ihren vorhandenen Systemen arbeitet.
  • Haftungsbeschränkung. Mit Ausnahme von Beträgen, die ELFIN für den Cloud-Service geschuldet werden, darf die Haftung einer Partei für Ansprüche im Zusammenhang mit oder aufgrund dieses Vertrags, Ihrer Bestellung oder des Cloud-Service insgesamt nicht die an ELFIN gezahlten Gebühren des Cloud-Service in den zwölf (12) Monaten vor dem letzten Ereignis übersteigen, aus dem die Haftung resultiert. In keinem Fall haftet eine Partei für (i) indirekte, zufällige, exemplarische, besondere oder Folgeschäden; (ii) Verlust oder Beschädigung von Daten oder Unterbrechung oder Verlust des Geschäfts; oder (iii) Verlust von Erträgen, Gewinnen, Freundlichkeiten oder erwarteten Verkäufen oder Einsparungen. Diese Haftungsbeschränkung gilt unabhängig davon, ob es sich um Ansprüche aus Gewährleistung, Vertrag, unerlaubter Handlung, Zuwiderhandlung oder aus sonstigen Gründen handelt, auch wenn eine der Parteien auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde. Nichts in diesem Abschnitt 7 beschränkt oder schließt eine Haftung aus, die nach geltendem Recht nicht beschränkt oder ausgeschlossen werden kann. Diese Haftungsbeschränkung ist kumulativ und nicht pro Vorfall.

8. Laufzeit und Kündigung

  • Begriff. Die anfängliche Laufzeit eines Cloud-Dienstes beginnt an dem Tag, an dem der Cloud-Dienst für Sie verfügbar ist, und dauert den in der Bestellung angegebenen Zeitraum.
  • Erneuerung. Um Ihnen einen unterbrechungsfreien Service bieten zu können, verlängert sich der Cloud-Service automatisch um den in der Bestellung festgelegten Verlängerungszeitraum („Verlängerungszeitraum“), sofern Sie (i) ELFIN nicht mindestens dreißig (30) Tage vor Ablauf schriftlich von Ihrer Absicht benachrichtigen, den Cloud-Service über die aktuelle Laufzeit hinaus nicht zu verlängern, oder (ii) Sie geben zum Zeitpunkt des Erstkaufs in der Bestellung an, den Cloud-Service nicht automatisch zu verlängern. ELFIN oder eine zugelassene Quelle benachrichtigt Sie rechtzeitig vor Ablauf einer Verlängerungsfrist und wenn sich Gebühren ändern. Die neuen Gebühren gelten für die bevorstehende Verlängerungslaufzeit, sofern Sie nicht unverzüglich vor dem maßgeblichen Verlängerungsdatum schriftlich mitteilen, dass Sie die Gebührenänderungen nicht akzeptieren. In diesem Fall endet der Cloud-Service mit Ablauf der jeweils aktuellen Laufzeit.
  • Beendigung. Wenn eine Partei gegen diese Vereinbarung erheblich verstößt und diese Verletzung nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung über die Verletzung beseitigt wird, kann die nicht gegen diese Vereinbarung verstoßende Partei diese Vereinbarung aus wichtigem Grund kündigen. ELFIN hat auch das Recht, Ihre Nutzung der Dienste sofort auszusetzen oder zu beenden, wenn Sie gegen Abschnitt 3 verstoßen. Nach Beendigung oder Ablauf dieser Vereinbarung müssen Sie die weitere Nutzung des Cloud-Dienstes einstellen und alle Kopien der Software, auf die Sie Einfluss haben, vernichten. Bei einer Kündigung durch Sie aufgrund einer wesentlichen Vertragsverletzung durch ELFIN erstatten wir Ihnen oder der zugelassenen Quelle alle vorausbezahlten Gebühren, die den Rest der dann geltenden Laufzeit nach dem Datum der Kündigung abdecken. Bei einer Kündigung durch ELFIN für Ihre wesentliche Vertragsverletzung zahlen Sie alle nicht bezahlten Gebühren für den Rest der dann aktuellen Laufzeit.
  • Produktbeendigung. ELFIN behält sich das Recht vor, den Cloud-Service ein (1) Jahr nach dem End-of-Sale-Datum zu beenden (EOL). Wenn Sie die Gebühr für den Cloud-Service, der EOL unterliegt, im Voraus bezahlt haben, wird ELFIN wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um Sie auf einen im Wesentlichen ähnlichen Cloud-Service umzustellen. Wenn ELFIN keinen im Wesentlichen ähnlichen Cloud-Service hat, schreibt ELFIN Ihnen einen nicht genutzten Teil der vorausbezahlten Gebühr für diesen Cloud-Service gut, berechnet ab dem letzten Datum, an dem der Cloud-Service verfügbar ist. Diese Gutschrift kann für den zukünftigen Kauf von ELFIN-Produkten verwendet werden.
  • Weiterbestehen. Die folgenden Abschnitte bestehen über den Ablauf oder die Beendigung dieser Vereinbarung hinaus: 2, 3, 4, 5, 7 und 9.

9. Allgemeine Bestimmungen

  • Abtretung und Vergabe von Unteraufträgen. Wir können nach unserem alleinigen Ermessen unsere Rechte abtreten oder unsere Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung delegieren. Wir können die Leistung des Cloud-Service auch an Dritte vergeben. Ein solcher Unterauftrag entbindet ELFIN nicht von seinen Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung. Sie dürfen diesen Vertrag nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung von ELFIN abtreten.
  • Änderungen. Während der laufenden Geschäftsbeziehung, können wir diese Vereinbarung ändern. Wesentliche Vertragsänderungen sind nicht rückwirkend und gelten nur für zukünftige Bestellungen und Vertragsverlängerungen. Wenn Sie nach einer solchen Änderung eine neue Bestellung aufgeben, gilt Ihre Nutzung des Cloud-Service als Annahme der Vereinbarung in der geänderten Fassung.
  • Einhaltung von Gesetzen. ELFIN wird bei der Bereitstellung des Cloud-Service alle geltenden Gesetze einhalten. Wir können die Verfügbarkeit des Cloud-Service an einem bestimmten Ort einschränken oder Cloud-Service-Funktionen ändern oder einstellen, um den geltenden Gesetzen und Vorschriften zu entsprechen. Sie werden alle geltenden Gesetze und Vorschriften in Bezug auf Ihren Empfang und Ihre Nutzung des Cloud-Service einhalten. Sie müssen sicherstellen, dass Sie das Recht haben, alle Funktionen des Cloud-Dienstes in Ihrer Gerichtsbarkeit zu nutzen.
  • Geltendes Recht und Gerichtsstand. Für den Vertrag und alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt ausschließlich das nachstehende anwendbare Recht, basierend auf dem Hauptgeschäftssitz von ELFIN und ohne Berücksichtigung von Kollisionsnormen oder des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf. Für die Entscheidung von Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag oder seiner Entstehung, Auslegung oder Durchsetzung ergeben, ist ausschließlich ein Gericht am Gerichtsstand Köln (Deutschland) zuständig. Jede Partei erklärt sich hiermit einverstanden und untersteht der ausschließlichen Zuständigkeit dieses Gerichts. Unabhängig von den nachstehenden Gesetzen kann jeder von uns eine einstweilige Verfügung bei jedem Gericht beantragen, das für eine mutmaßliche Verletzung seines geistigen Eigentums oder seiner Eigentumsrechte zuständig ist.
  • Benachrichtigung. ELFIN kann Sie per E-Mail, Post und/oder Postings auf den Webseiten elfin.de oder einer anderen Website, die im Rahmen des Cloud-Service verwendet wird, benachrichtigen. Mitteilungen und Kündigungen an ELFIN sind zu senden an die Adresse: ELFIN technology, Siegburger Str. 215, 50679 Köln, Deutschland, sofern eine zutreffende Angebotsbeschreibung nicht ausdrücklich andere Kündigungsmöglichkeiten zulässt.
  • Höhere Gewalt. Mit Ausnahme der Zahlungsverpflichtungen haftet keiner von uns für Leistungsstörungen aufgrund eines Ereignisses höherer Gewalt.
  • Vorbehalt von Rechten. Wird ein Recht aus dieser Vereinbarung nicht durchgesetzt, wird dieses Recht nicht aufgehoben.
  • Salvatorische Klausel. Wenn eine Bestimmung dieser Vereinbarung nicht durchsetzbar ist, hat dies keine Auswirkungen auf andere Bestimmungen.
  • Komplette Vereinbarung. Diese Vereinbarung stellt zusammen mit den zutreffenden Angebotsbeschreibungen die vollständige Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Cloud-Service dar und ersetzt alle vorherigen oder gleichzeitigen Mitteilungen, Absprachen oder Vereinbarungen (schriftlich oder mündlich) in Bezug auf diesen Gegenstand. Im Falle eines Konflikts gilt folgende Reihenfolge: i) Angebotsbeschreibung; ii) diese Vereinbarung; dann iii) alle anwendbaren Richtlinien, auf die in dieser Vereinbarung verwiesen wird. Die Parteien vereinbaren, dass die deutsche Fassung dieses Vertrages im Falle eines Konflikts mit einer in eine andere Sprache übersetzten Fassung maßgeblich ist.

10. Begriffe

  • „Administrative Daten“ sind Daten, die sich auf Ihre Mitarbeiter oder Vertreter beziehen, um Ihre Nutzung des Cloud-Service zu verwalten oder zu verwalten. Administrative Daten können personenbezogene Daten und Informationen zu unseren vertraglichen Verpflichtungen enthalten, unabhängig davon, ob diese zum Zeitpunkt der erstmaligen Registrierung oder danach erfasst wurden.
  • "Angebotsbeschreibung(en)" bezeichnet eine Beschreibung der anwendbaren Cloud-Dienste (hier zu finden). 
  • "Autorisierter Benutzer" bezeichnet die Personen, die von Ihnen zum Zugriff auf den Cloud-Service autorisiert wurden.
  • „Bestellung“ bezeichnet ein bei ELFIN eingereichtes Bestelldokument (einschließlich eines Webs oder eines anderen elektronischen Formulars), in dem mindestens die Dauer, die Art/Artikel-Nummer (Art.Nr.) und die Menge der zu erbringenden Cloud-Dienste sowie die damit verbundenen Gebühren angegeben sind. 
  • „Cloud-Service“ bezeichnet das von ELFIN gehostete Software-as-a-Service-Angebot, das in der jeweiligen Angebotsbeschreibung beschrieben ist, die Sie mit einer Bestellung erwerben und das von dieser Vereinbarung geregelt wird. 
  • "Daten" bezeichnet Telemetriedaten und statistische Daten. 
  • „Dokumentation“ bezeichnet die ELFIN-Benutzer- oder technischen Handbücher, Schulungsunterlagen, Spezifikationen, Datenschutzdatenblätter oder andere Informationen, die für den Cloud-Service gelten.
  • "ELFIN" "wir", "unser" oder "wir" bedeutet ELFIN Technology, Inc. oder die entsprechende Tochtergesellschaft. 
  • „Ereignis höherer Gewalt“ bezeichnet ein Ereignis, das sich der Kontrolle der betroffenen Partei entzieht, einschließlich Unfällen, Unwetterereignissen, höherer Gewalt, Handlungen von Regierungsbehörden, Epidemien, Pandemien, terroristischen Handlungen oder der Stabilität oder Verfügbarkeit des Internets oder a Teil davon.  
  • "Kundendaten" sind alle Informationen und Daten, die Sie oder in Ihrem Namen handelnde Personen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Cloud-Service an ELFIN übermitteln. Kundendaten umfassen administrative Daten, jedoch keine Telemetriedaten. 
  • "Personenbezogene Daten" haben die gleiche Bedeutung wie personenbezogene Informationen in der Datenschutzerklärung von ELFIN.  
  • "Sie" oder "Ihr" bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die den Cloud-Service kauft. 
  • "Statistische Daten" sind alle Informationen/Daten, die ELFIN aus Kundendaten und/oder Telemetriedaten ableitet, sofern diese Informationen/Daten so aggregiert und/oder anonymisiert werden, dass sie nicht sinnvoll zur Identifizierung einer Person oder Einheit verwendet werden können. 
  • „Telemetriedaten“ sind Informationen, die von Geräten und Protokollierungssystemen generiert werden, die durch die Verwendung und den Betrieb von ELFIN-Produkten und -Diensten erstellt wurden. 
  • "Vertrauliche Informationen" sind nicht öffentliche vertrauliche oder geschützte Informationen der offenlegenden Partei, die eindeutig als vertraulich gekennzeichnet sind oder angesichts der Art der Informationen und der Umstände der Offenlegung vernünftigerweise als vertraulich gelten sollten.  
  • „Zugelassene Quelle“ bezeichnet ELFIN oder einen von ELFIN autorisierten Vertragshändler, Distributor oder Systemintegrator.