ELFIN-Richtlinien

ELFIN technology > ELFIN-Richtlinien

Dokumente und Richtlinien zu Cloud und Software

Gestattete Verwendung

Sie dürfen den Cloud-Service während der jeweiligen Laufzeit nur für Ihre internen Geschäftszwecke und in Übereinstimmung mit der jeweiligen Angebotsbeschreibung, Bestellung und Dokumentation nutzen. Sie sind verantwortlich für die Richtigkeit, Qualität und Rechtmäßigkeit Ihrer Kundendaten, die Art und Weise, wie Sie Ihre Kundendaten erfasst und Ihre Kundendaten mit unserem Cloud-Service verwendet haben. Sie werden (i) den Cloud-Service, den Zugriff anderer Kunden auf den Cloud-Service oder die Sicherheit des Cloud-Service nicht beeinträchtigen. (ii) den Cloud-Service verkaufen, weiterverkaufen oder vertreiben; (iii) den Cloud-Dienst Dritten als verwalteten oder über ein Netzwerk bereitgestellten Dienst zur Verfügung stellen; oder (iv) den Cloud-Dienst angreifen oder unterbrechen, einschließlich Denial-of-Service (DoS), unbefugtem Zugriff, Überwachung oder Crawlen oder Verbreitung von Malware (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Viren, Trojaner, Würmer, Zeitbomben, Spyware, Adware). oder Cancelbots).

Online-Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung gilt für alle ELFIN-Websites, die darauf verlinken, und beschreibt, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen. Zusätzliche Informationen zu unseren Praktiken in Bezug auf personenbezogene Daten finden Sie in den ergänzenden Datenschutzinformationen auf der Seite mit der ELFIN-Online-Datenschutzerklärung oder in Hinweisen, die zum Zeitpunkt der Datenerfassung bereitgestellt wurden. Bestimmte ELFIN-Websites verfügen möglicherweise über eine eigene Datenschutzerklärung, in der beschrieben wird, wie wir mit personenbezogenen Daten speziell für diese Websites umgehen.

Vertrag zur Auftragsverarbeitung

Gegenstand des Auftrags zur Datenverarbeitung ist die Verwendung von Daten des Auftraggebers bzw. von Daten von Kunden des Auftraggebers zur Bereitstellung von Online-Services.